fbpx
Panama Sehenswürdigkeiten

Panama Sehenswürdigkeiten

25. Februar 2020
Allgemein
Panama City
Traumhafter Blick auf Panama City

Die direkt am Pazifik gelegene Hauptstadt Panamas, Panama City, ist ein Ort, an dem es viel zu entdecken gibt. Viele von Panamas Sehenswürdigkeiten, liegen nämlich direkt in der Stadt oder ihrer Umgebung. Eine der interessantesten Sehenswürdigkeiten Panama Citys, ist zweifellos das historische Viertel Casco Viejo, in dem viele Bauten aus der Kolonialzeit und der imposante Präsidentenpalast bestaunt werden können. Dank einer schönen Atmosphäre und vieler beeindruckender Bauwerke, ist ein Spaziergang durch diesen Teil von Panama City ein unvergessliches Erlebnis, welches man sich nicht entgehen lassen sollte, wenn man die Stadt besucht. Aber nicht nur in Panama City direkt kann man viel entdecken, auch das Umland der Stadt ist reich an interessanten Plätzen, wie zum Beispiel den Schleusen des Panamakanals und der Ruinenstadt Panamá la Vieja.

Portobelo – Panama Sehenswürdigkeiten

Das Städtchen Portobelo an der Karibikküste Panamas, liegt in der Nähe des Panamakanals und ist ein Ort, der auf Touren durch das Land unbedingt besucht werden sollte. Denn Portobelo in Panama hat Sehenswürdigkeiten zu bieten, die man in der Region in dieser Form nur dort findet. Etliche Forts und andere Verteidigungsanlagen aus der Kolonialzeit prägen den Ort und verleihen ihm ein besonderes Flair, wodurch er zu einem wahren Sehnsuchtsort wird. Aufgrund der vielen Festungsanlagen und deren historischer Bedeutung, gilt ein großer Teil von Portobelo als schützenswert und steht deswegen auf der Liste des Weltkultur- und Naturerbes der Menschheit der UNESCO. Wenn man im Rahmen von Rundreisen durch Panama in der Nähe dieses fast magischen Ortes ist, sollte man es nicht verpassen ihn zu besuchen.

Colon – Panama Sehenswürdigkeiten

Die schöne Stadt Colon in Panama ist mit Sehenswürdigkeiten reich gesegnet. Vor allem der sehr nahe Panamakanal lockt viele Besucher an und bietet beeindruckende Aussichten auf imposante Ozeanriesen. Insbesondere bei den in der Nähe von Colon gelegenen Gatunschleusen, hat man einen sehr guten Blick auf den Panamakanal und die vielen großen Schiffe, die ihn durchqueren. Aber auch landschaftlich ist Colon sehr interessant, da sich im Umfeld der Stadt viele bedeutsame Nationalparks und Naherholungsgebiete befinden. Ein sehr schöner Ort, um dorthin von Colon aus, einen Ausflug zu unternehmen, ist zum Beispiel das sehr idyllisch gelegene Fort San Lorenzo, welches durch sein Erscheinungsbild und viele gut erhaltene Details interessante Einblicke in eine sehr bewegte Vergangenheit bietet. Diese Gegend Panamas am Atlantik, ist vor allem für Naturfreunde sehr empfehlenswert.

Chiriqui – Panama Sehenswürdigkeiten

Chiriqui - Panama Sehenswürdigkeiten
Boquete in Chiriqui

In der Provinz Chriqui an der Pazifikküste findet man die Stadt David, welche auf einer 2 Wochen Rundreise durch Panama unbedingt auf dem Programm stehen sollte. Denn die Stadt David in Panama hat Sehenswürdigkeiten zu bieten, die man unbedingt gesehen haben muss, wenn man in diesem herrlichen Land zwischen Atlantik und Pazifik unterwegs ist. So ist zum Beispiel die architektonisch interessante Kathedrale San José ein sehr beliebtes Ausflugsziel, da sie durch ihren unkonventionellen Baustil sehr sehenswert ist. Ebenfalls sehr beeindruckend ist der Parque Cervantes, in dem man in einer schönen Umgebung bummeln und entspannen kann. Das Umland von David ist auch für seine artenreiche Tierwelt bekannt und vor allem bei Vogelliebhabern bekannt. Denn rund um David kann man beim sogenannten Birding viele verschiedene Vogelarten beobachten.

Weitere sehenswerte Reiseziele in Panama

Um das schöne Land Panama mit seinen Sehenswürdigkeiten von Weltrang kennenzulernen, sind Rundreisen genau das Richtige. Dies hat unter anderem damit zu tun, dass man in fast allen Landesteilen spektakuläre Orte findet, die man sich nicht entgehen lassen sollte.

Valle de Anton

Valle den Anton
Panama Sehenswürdigkeit Valle den Anton

Einer dieser Orte ist zum Beispiel das Valle de Anton in Zentralpanama, welches als zweitgrößter besiedelter Vulkankrater der Welt gilt. Durch das im Valle de Anton vorherrschende Mikroklima, hat sich in dieser Gegend eine einzigartige Flora und Fauna angesiedelt, wodurch es sehr reizvoll ist diese Region Panamas ausgiebig zu erkunden.

Nationalpark Darien

Natur pur bietet auch der im Südosten Panamas, an der Grenze zu Kolumbien, gelegene Nationalpark Darien, der eines der artenreichsten Regenwaldgebiete der Welt umfasst und von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde. Die sehr feuchten Regenwälder von Darien sind oftmals noch sehr ursprünglich und bieten dadurch einmalige Einblicke in ein faszinierendes Ökosystem.

Chagres Nationalpark

Eine tropische Vegetation voller Geheimnisse bietet auch der sehr abwechslungsreiche Chagres Nationalpark, welcher nicht weit vom Panama Kanal entfernt ist und diesem als natürliches Wasserreservoir dient. Insbesondere der sehr malerische Alajuela-See ist ein schönes Ausflugsziel, wenn man auf einer 2 Wochen Rundreise Station im herrlichen Chagres Nationalpark macht.

Panamakanal

Ein sportliches Vergnügen, welches sich aber definitiv lohnt, ist der Aufstieg auf den 1007 Meter hohen Berg Cerro Jefe, der inmitten des Parks thront und von dem aus man einen überragenden Blick auf den Panama Kanal hat. Panamas Sehenswürdigkeiten sind sehr vielfältig und häufig etwas ganz Besonderes.

San Blas

Dies trifft zum Beispiel auf die vor der Atlantikküste Panamas gelegenen San Blas Inseln zu, auf denen man während einer Tour durch Panama karibisches Lebensgefühl hautnah erleben kann. Die noch sehr ursprüngliche Inselgruppe, die von Angehörigen des Stammes der Kuna bewohnt wird, gehört zu einem autonomen Gebiet, dass neben den Inseln auch einen Streifen der Atlantikküste Panamas umfasst und von seinen Einwohnern Guna Yala genannt wird. Durch einen sehr zurückhaltenden Tourismus, der auch nur auf einigen der San-Blas-Inseln zu finden ist, kann man an diesem Ort herrliche Tage weitab von der sogenannten Zivilisation verbringen.

Bocas del Toro

Bocas del Toro in Panama
Reiseziel Bocas del Toro

Wenn man nicht auf karibisches Flair verzichten möchte, es aber es lebhafter mag, ist ein Abstecher in die Provinz Bocas del Toro eine gute Idee. Diese Region an der Grenze zu Costa Rica ist vor allem für seine gleichnamigen Inseln bekannt, auf denen man einen perfekten Badeurlaub verleben kann. Wunderschöne Strände und viele sportliche Aktivitäten wie Tauchen und Surfen machen die Region Bocas del Toro zu einem attraktiven Ort, der einfach nur begeistert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.