Panama Sicherheit bei Reisen

Panama Sicherheit – Reisehinweise für Ihren Urlaub in Panama

24. Dezember 2022
Allgemein

Planen Sie einen aufregenden Urlaub in Panama? Ganz gleich, ob Sie allein oder mit der Familie reisen, Sie möchten bei der Erkundung dieses pulsierenden mittelamerikanischen Landes für Ihre Sicherheit sorgen. Mit seinen atemberaubenden Stränden, üppigen Regenwäldern und dynamischen Städten ist Panama ein aufregendes Reiseziel – aber das bedeutet nicht, dass es ohne Risiken ist. Unser hilfreicher Leitfaden gibt Ihnen die wichtigsten Ratschläge, die Sie benötigen, um sicher zu bleiben und das Beste aus Ihrer Reise nach Panama zu machen.

Reisesicherheit in Panama

Eine Reise nach Panama kann ein großes Abenteuer sein und eine großartige Gelegenheit, die lebendige Kultur und die wunderschönen Landschaften des Landes zu erleben. Es ist jedoch wichtig, bei Reisen nach Panama an die Sicherheitsvorkehrungen zu denken. In diesem Artikel werden einige der wichtigsten Sicherheitstipps für Reisende nach Panama, Costa Rica und in die Karibik behandelt.

Wenn Sie in die Hauptstadt Panama City reisen, sollten Sie sich der hohen Kriminalitätsrate und der Bandenaktivitäten in der Stadt bewusst sein. Daher ist es wichtig, bei der Erkundung der Stadt persönliche Sicherheitsvorkehrungen zu treffen. Halten Sie sich in gut beleuchteten Gegenden auf und nehmen Sie nachts Taxis. Tragen Sie keine großen Bargeldbeträge bei sich und halten Sie Ihre Wertsachen außer Sichtweite.

Wenn Sie auf dem Land in Panama unterwegs sind, sollten Sie in abgelegenen Gegenden besondere Vorsicht walten lassen. Achten Sie immer auf Ihre Umgebung und reisen Sie nicht allein. Wenn Sie eine Reise in ein abgelegenes Gebiet planen, sollten Sie jemanden über Ihre Pläne informieren und sich regelmäßig bei ihm melden.

Panama

Panama Sicherheit: Ist eine Reise gefährlich?

Wenn Sie über eine Reise nach Panama nachdenken, stellen Sie sich sicherlich die Frage: Ist eine Panama-Reise gefährlich? Und wie sicher ist es, in Panama zu reisen? Nun, die kurze Antwort lautet: Es ist keine gefährliche Reise, wenn Sie einige wichtige Vorsichtsmaßnahmen beachten.

Wenn Sie nach Panama reisen, müssen Sie sich vorwiegend in den größeren Städten wie Panama City und Colon vor kriminellen Aktivitäten in Acht nehmen. Daher ist es wichtig, dass Sie sich vor dem Besuch eines bestimmten Stadtteils informieren, um die Sicherheit zu garantieren. Es gibt viele Orte, die touristisch sind und mehr Sicherheit bieten als andere, aber es ist immer noch wichtig, die Gefahren zu kennen.

Ausländische Besucher sollten sich auch darüber im Klaren sein, dass die Polizei in Panama manchmal dazu neigt, Touristen zu überwachen. Daher ist es wichtig, dass Sie sich vor allem dann über das Gesetz und die polizeilichen Bestimmungen informieren, wenn Sie eine längere Reise planen.

Bei der Reisevorbereitung ist es auch wichtig, eine gute Reiseversicherung abzuschließen, insbesondere wenn Sie in der Wildnis unterwegs sind. Es ist auch ratsam, daran zu denken, dass es in Panama einige gefährliche Insekten und Tiere gibt, die Sie beachten sollten.

Insgesamt ist eine Reise nach Panama nicht gefährlich, wenn Sie einige wichtige Sicherheitsmaßnahmen ergreifen. Denken Sie daran, sich vor der Reise über die Gefahren in Ihrem Zielort zu informieren und eine gute Reiseversicherung abzuschließen. Wenn Sie diese einfachen Schritte befolgen, können Sie sicher sein, dass Sie Ihren Panama-Trip in vollen Zügen genießen können!

Ist Bocas del Toro sicher?

Bocas del Toro, eine Stadt an der Küste Panamas, ist ein beliebtes Reiseziel für Touristen aus der ganzen Welt. Bocas Del Toro bietet einige der besten Strände und eine Vielzahl von Aktivitäten, die einen Besuch wert sind. Trotzdem gibt es einige grundlegende Sicherheitsmaßnahmen, die Reisende beachten sollten.

Um in Bocas del Toro sicher zu reisen, sollten Sie zunächst Ihre Wertsachen verschließen, Ihre Kreditkarte sicher aufbewahren und ein Taxi nur von einem offiziellen Standplatz nehmen. Es ist auch ratsam, eine Kopie Ihres Reisepasses mitzunehmen, damit Sie im Notfall ein neues beantragen können. Außerdem sollten Sie sich vor Beginn Ihrer Reise über Ihre Reiseroute informieren und sicherstellen, dass Sie den gesamten Weg abdecken.

Darüber hinaus ist es wichtig, dass Sie Ihre Wertsachen separat aufbewahren und sie niemals unbeaufsichtigt lassen. Wenn Sie eine Transaktion abschließen, sollten Sie auch sicherstellen, dass Ihre Wertsachen immer noch in Ihrer Nähe sind. Wenn Sie ein Hotelzimmer buchen, können Sie Ihre Wertsachen auch in einem Hotelsafe lagern.

Auch wenn Sie in Bocas del Toro sicher sind, sollten Sie Ihre Augen offen halten. Es ist ratsam, nicht mehr als USD in bar mitzunehmen. Wenn Sie einen Mietwagen benötigen, sollten Sie sicherstellen, dass er in einem guten Zustand ist.

Es ist wichtig zu beachten, dass sich Bocas del Toro in der Nähe der Grenze zu Kolumbien befindet. Daher sollten Sie besonders vorsichtig sein, besonders in Gebieten, die dem Grenzgebiet nahe kommen. Aufgrund der Gefahr terroristischer Aktivitäten und der Präsenz von kriminellen Organisationen in der Region sollten Sie auf jeden Fall Ihre Reisepläne ändern und nachts nicht an Stränden liegen.

Bocas del Toro Sicherheit

Kriminalitätsraten in Panama

Die Kriminalität in Panama ist weitgehend unauffällig. Die meisten Verbrechen sind Diebstähle, vor allem im Großstadtleben. Allerdings hat die Polizei in den letzten Jahren einige Erfolge bei der Bekämpfung von bewaffneten Raubüberfällen erzielt.

Im Jahr 2019 wurden in Panama rund 50.000 Verbrechen gemeldet. Davon waren mehr als 40.000 Diebstähle. Obwohl die Gesamtzahl der Verbrechen gestiegen ist, ist die Zahl der bewaffneten Raubüberfälle insgesamt gesunken. Dies ist auf den Einsatz spezieller Polizeiprogramme zur Bekämpfung von bewaffneten Raubüberfällen zurückzuführen.

Die meisten Diebstähle sind relativ geringfügig und betreffen kleine Wertgegenstände wie Mobiltelefone und Geldbörsen. Diebstähle von Autos und anderen Wertgegenständen sind ebenfalls relativ häufig. Allerdings sind diese Verbrechen in der Regel nicht gewalttätig.

Die Stadt Panama City ist das Zentrum der Kriminalität in Panama. In der Stadt gibt es einige Gebiete, die als besonders gefährlich gelten, darunter San Felipe und El Chorrillo. In diesen Gebieten haben die Verbrechen allerdings in den letzten Jahren abgenommen.

Es gibt einige Maßnahmen, die man zur Verhinderung von Kriminalität in Panama ergreifen kann, darunter eine gute bürgerliche Aufklärung, regelmäßige Polizeipräsenz und verstärkte Video-Überwachung. Ein wichtiger Aspekt ist auch, dass die Polizei bei der Bekämpfung schwerer Verbrechen effizienter arbeitet.

Insgesamt hat sich die Lage in Panama in Bezug auf Kriminalität in den letzten Jahren verbessert. Die meisten Verbrechen bleiben jedoch weiterhin Diebstähle, vor allem im Großstadtleben. Um ein wirksames Gegenmittel zu finden, müssen weitere Anstrengungen unternommen werden, um die Kriminalität dauerhaft zu senken.

Welche Stadtteile in Panama meiden?

Wenn Sie eine Reise nach Panama planen, ist es wichtig zu wissen, welche Stadtteile Sie in Panama Stadt meiden sollten. Panama City hat einige erstaunliche Sehenswürdigkeiten, aber es hat auch seinen Anteil an gefährlichen Gegenden. Hier ist eine Liste der Stadtteile, die man in Panama meiden sollte:

San Miguelito: Dies ist ein dicht besiedeltes Gebiet im Großraum Panama City. Es ist ein wichtiger Knotenpunkt für kriminelle Aktivitäten und weist eine hohe Gewaltrate auf. Die meisten Touristen sollten diese Gegend meiden.

El Chorrillo: Dieses Viertel befindet sich im Herzen von Panama-Stadt und beherbergt einige der berüchtigtsten Banden und Kriminellen des Landes. Es ist kein sicherer Ort für Besucher.

Ciudad de Dios: Ein weiteres Viertel, das für seine hohe Kriminalitätsrate berüchtigt ist, ist Ciudad de Dios. Dieses Gebiet befindet sich in der Hauptstadt und ist für Drogenhandel und Gewaltverbrechen bekannt.

San Antonio: Dies ist ein kleineres Viertel in den Außenbezirken von Panama-Stadt. Es ist für seinen hohen Anteil an Drogenhandel und kriminellen Aktivitäten bekannt.

La Joya: Dieses Viertel liegt in den Außenbezirken von Panama-Stadt. Es ist bekannt für seine hohe Rate an Straßenkriminalität, einschließlich Raubüberfällen, Überfällen und Morden.

Santiago: Santiago liegt in den Vororten von Panama-Stadt und ist für seine Gangs und Gewaltverbrechen bekannt. Touristen sollten diese Gegend meiden.

Dies sind nur einige der Stadtteile, die man in Panama meiden sollte. Wenn Sie ein sicheres Urlaubsziel suchen, sollten Sie sich von diesen Gegenden fernhalten. Wenn Sie die richtigen Vorsichtsmaßnahmen treffen und sich über Ihr Reiseziel informieren, können Sie sicher sein, dass Sie einen angenehmen Aufenthalt in Panama haben werden.

Unsere Rundreiseangebote

3,390 Panama Sicherheit - Reisehinweise für Ihren Urlaub in Panama

Explorer Mietwagenrundreise – 3 Wochen Panama

Entdecken Sie bei dieser 3 Wochen Panama Mietwagenrundreise die schönsten Naturparks und die sehenswertesten Städte und Orte des Landes kennen. Sie sitzen selbst am Steuer eines  Mietwagens und erleben die Magie Panamas mit diesen spannenden Sehenswürdigkeiten: Panama City, Panama Kanal, Isla Iguana, Colon Provinz, Cambutal, Pedasí, Boquete, Chagres Nationalpark, Bocas del Toro, El Valle de Anton, Chiriquí und Camino Real.

2,790 Panama Sicherheit - Reisehinweise für Ihren Urlaub in Panama

Highlights Mietwagenrundreise

Entdecken Sie bei dieser 2 Wochen Panama Mietwagenrundreise die schönsten Naturparks und die sehenswertesten Städte und Orte des Landes kennen. Sie sitzen selbst am Steuer eines  Mietwagens und erleben die Magie Panamas mit diesen spannenden Sehenswürdigkeiten: Panama City, Panama Kanal, Colon Provinz, San Blas Inseln, Chagres Nationalpark, Bocas del Toro, Santa Catalina, El Valle de Anton, Chiriquí und Camino Real.

2,890 Boquete Trek in Panama

Aktiv und Abenteuer

Panamá bietet viele unentdeckte Ecken, durch die man herrlich wandern kann: wie den Camino Real, ein schmaler Pfad von Ozean zu Ozean, der Jahrhunderte im Regenwald verschollen war und erst in den letzten Jahren wiederentdeckt wurde, Regenwälder, ländliche Gebiete, wo Sie mit den einheimischen Bauern leicht ins Gespräch kommen, und das Hochland von Chiriquí, mit seinen Kaffeeplantagen und Nebelwäldern. Bei einer Bootsfahrt am Gatunsee beobachten Sie Affen und Krokodile und im Meeresnationalpark Golfo de Chiriquí gehen Sie auf Walbeobachtung.

2,990 Altstadt von Panama City

Highlights Rundreise – 2 Wochen Panama

Panamá ist ein Land voller Kontraste. Traumhafte Strände, reichhaltige Geschichte, vielfältige Flora und Fauna, wunderschöne Wanderwege, einsame Inseln und eine pulsierende Hauptstadt. Alles Zutaten für einen exotischen Urlaub. Erleben Sie bei dieser exklusiven 2-wöchigen Rundreise einige der beliebtesten Naturschönheiten und Ausflugsziele des Landes.